Monuta Sterbegeldversicherung Erfahrungen [2021]

Verfasst von

Monuta Sterbegeldversicherung

9.1

Leistungsabdeckung

9.7/10

Preis

9.4/10

Service

9.0/10

Konfigurationsmöglichkeiten

8.0/10

Vertragslaufzeiten

9.6/10

Pros

  • Lebenslange Absicherung zur Entlastung der Angehörigen
  • Steuerfreie Auszahlung bei Deckung von Bestattungskosten
  • Umfassendes Servicepaket
  • Mit Vorerkrankungen versicherbar
  • Monatlich kündbar

Cons

  • Maximale Versicherungssumme 15.000€
  • Risiko der Beitragsanpassung

In diesem Bericht möchten wir mit Euch unsere Erfahrungen mit der Monuta Sterbegeldversicherung teilen. Die Monuta Sterbegeldversicherung bietet einen umfassenden und leistungsstarken Schutz zu einem überzeugenden Preis an.

Monuta Sterbegeldversicherung Tarifmerkmale

Die Monuta Sterbegeldversicherung zählt zu den führenden Spezialversicherern zum Thema Sterbegeld. Die wichtigsten Tarifmerkmale haben wir hier kompakt zusammengefasst:

Monuta Sterbegeldversicherung
ab 10,75€ mtl.*
Lebenslange Absicherung
Eintrittsalter zwischen 18 bis 74 Jahre
5.000€ bis 15.000€ Versicherungssumme wählbar
Versicherungsschutz mit und ohne Wartezeiten
Garantierte Versicherungssumme
Kostenlose Mitversicherung für Kinder bis 5000€
24/7-Trauerfall-Hotline
Bestattungsorganisation auf Wunsch möglich
Kostenlose Erstberatung zu Vollmachten und Verfügungen
*Berechnung: 25 Jahre alt, Jahr 2021, Versicherungssumme 7500€, ohne Wartezeit


Monuta Sterbegeldversicherung im Detail

Die Monuta Sterbegeldversicherung ist ein spezialisierter und erfahrener Partner für alle Fragen und Lösungen rund um das Thema Sterbegeld.

Dabei ist die Auswahl auf einen Tarif beschränkt, der sich einzig und allein durch die Optionen zur Wartezeit unterscheidet. Wählt man den Tarif ohne Wartezeiten aus, so ist der Tarifbeitrag bis zu 30% günstiger als der Tarif mit Wartezeiten.

Bei der Antragsstellung ohne Wartezeiten werden einige Gesundheitsfragen zu möglichen Vorerkrankungen gestellt. Diese sind unbedingt wahrheitsgemäß zu beantworten, da die Monuta bei falschen Angaben von der Leistungspflicht befreit ist und dann keine Leistungen ausbezahlt.

Als alternative Möglichkeit ist der Tarif mit einer Wartezeit von 36 Monaten erhältlich. Dieser hat zwar keine Gesundheitsfragen, jedoch beginnt die Leistungspflicht des Versicherers erst nach Ablauf dieser Frist.

Bei einem Eintrittsalter von 18 bis 74 Jahre ist eine Versicherungssumme zwischen 5000€ und 15000€ wählbar. Die Beiträge sind abhängig von der gewählten Versicherungssumme und dem Eintrittsalter.

Des Weiteren ist der laufende Beitrag von den aktuellen Zinsschwankungen abhängig. So kann es sein, dass sich Beiträge in einer Spanne von maximal 5% verteuern oder vergünstigen.

Zudem bietet die Monuta Sterbegeldversicherung einige hilfreiche Serviceleistungen an. Kinder können bis zum 18. Lebensjahr bis zu einer Summe von 5000€ kostenlos mitversichert werden. Ebenso bietet die Monuta auf Wunsch die Organisation einer Bestattung an.

Daneben gibt es eine Erstberatung zu Vollmachten und Verfügungen. Zahlreiche Vorsorgedokumente sind zudem verfügbar.

Die Versicherungssumme der Monuta Sterbegeldversicherung erhält die vom Versicherungsnehmer festgelegte begünstigte Person. Die begünstigte Person ist jederzeit flexibel anpassbar. Wird keine bestimmte Person ausgewählt, so erhalten die gesetzlichen Erben die Versicherungssumme.

Monuta Sterbegeldversicherung Beispiele für Tarifbeiträge 2021

In diesem Abschnitt haben wir verschiedene Beitragsberechnungen je nach Eintrittsalter bei Versicherungsbeginn mit einer Versicherungssumme von 7500€ durchgeführt.

TarifOhne Wartezeit mit GesundheitsprüfungMit 36 Monate Wartezeit* ohne Gesundheitsprüfung
Mtl. Beitrag mit 25 Jahre10,75€13,81€
Mtl. Beitrag mit 30 Jahre12,16€15,64€
Mtl. Beitrag mit 40 Jahre16,05€20,70€
Mtl. Beitrag mit 50 Jahre21,64€27,96€
Mtl. Beitrag mit 60 Jahre30,36€39,30€
Mtl. Beitrag mit 70 Jahre45,33€58,76€
*Bei Unfalltod entfällt die Wartezeit


Monuta Sterbegeldversicherung Gesundheitsfragen

Alle Gesundheitsfragen sind im Antragsprozess bei dem Tarif ohne Wartezeiten zu finden. Es soll bestätigt werden, dass bei Antragsstellung innerhalb der letzten 5 Jahre keine Erkrankungen und Beschwerden zu definierten Diagnosen vorliegen und dazu keine ärztliche Untersuchung, Beratung und Behandlung stattgefunden hat.

Muss eine Frage bejaht werden, so hat man die Gelegenheit entsprechende Informationen dem Versicherer über Art und Umfang der Behandlungen mitzuteilen. Als Tipp sollten diese Informationen so detailliert wie möglich sein, damit der Versicherer die Frage der Versicherbarkeit genau beantworten kann.

Wie bei allen Vorsorgeprodukten mit Gesundheitsfragen sollten diese wahrheitsgemäß beantwortet werden, um eine zukünftige Leistungspflicht des Versicherers nicht zu gefährden.

Monuta Sterbegeldversicherung Bedingungen

Die Bedingungen der Monuta Sterbegeldversicherung sind auf deren Webseite einfach und schnell auffindbar. So bekommt man in der Regel die wichtigsten Fragen zu dem Sterbegeld-Tarif beantwortet und hat dann eine gute Grundlage für die Entscheidung.

Um die Entscheidungsfindung weiter zu unterstützen, hilft ein Bedarfsrechner, um eine Annäherung an die korrekte Versicherungssumme zu erhalten.

Monuta Sterbegeldversicherung Nachteile

Die Monuta Sterbegeldversicherung hat wenige Nachteile, die wir kurz erläutern möchten. Die Beitragsentwicklung, die sich an den Zinsschwankungen orientiert, ist nicht vorhersehbar. So kann es sein, dass Beiträge künftig günstiger oder teurer werden.

Jedes Jahr berechnet Monuta anhand von aktuellen Zinsdaten, ob eine Anpassung notwendig ist. Diese Anpassung ist jedoch auf maximal 5% pro Jahr in beide Richtungen begrenzt.

Der Tarif ohne Wartezeiten ist buchbar, sofern die individuelle Gesundheitshistorie es hergibt. Als Ausweichmöglichkeit ist der Tarif ab dem 25. Lebensjahr mit einer Wartezeit von 36 Monaten wählbar.

Das heißt, dass der Versicherer zu Leistungen erst nach diesem Zeitraum verpflichtet ist. Verstirbt die versicherte Person innerhalb der Wartezeit, werden bei einer monatlichen Zahlweise 80% der unverzinsten Beiträge erstattet.

Als kleines Manko darf noch die maximale Versicherungssumme von 15.000€ aufgeführt werden. Diese ist für die meisten Bestattungen absolut ausreichend. Allerdings gibt es wenige Szenarien, die diese Summe übertreffen. Daher wäre die Option einer noch höheren Versicherungssumme besser.

Fazit

Die Monuta Sterbegeldversicherung ist im Bereich der Bestattungsvorsorge als exzellenter Partner einzustufen. Der Tarif deckt mit seinem Leistungsangebot und seiner zahlreichen Zusatzleistungen den Bedarf für einen sehr guten Vorsorgeschutz.

Die Konzeption des Tarifes ist so gestaltet, dass man zwischen eine Versicherungssumme von 5000€ bis 15000€ wählen kann. Ebenso erhält man einen Sofortschutz ohne Wartezeiten mit einem bis zu 30% niedrigeren Beitrag. Derselbe Tarif ist mit einer Wartezeiten von 36 Monaten ohne Gesundheitsfragen erhältlich. Sofern bestimmte Vorerkrankungen eine Versicherbarkeit verhindern, kann diese Tarifkonstellation eine gute Alternative darstellen.

Die Beiträge sind nach Eintrittsalter und Versicherungssumme kalkuliert. Dabei gilt, wer jünger in den Tarif einsteigt, zahlt auch weniger bei derselben Versicherungssumme. Darüber hinaus sind die zukünftigen Beiträge vom aktuellen Zinsniveau abhängig. Diese werden jährlich bewertet und können die Beiträge um maximal 5% nach oben oder unten anpassen.

Die Monuta Sterbegeldversicherung punktet mit seiner flexiblen Vertragslaufzeit. Der Tarif kann monatlich gekündigt werden. Des Weiteren sind die Auszahlungen steuerfrei, sofern sie für die Aufbringung der Bestattungskosten verwendet werden. Kinder sind zudem kostenlos bis zum 18. Lebensjahr mit einer Summe von 5000€ mitversichert.

Vorteilhaft sind die zahlreichen Vorsorgedokumente, die von der Monuta zur Verfügung gestellt werden. Diese sind zum Beispiel Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten, oder Sorgerechtsverfügungen. Weitere hilfreiche Informationen rund um das Thema Bestattungen sind auf der Webseite verfügbar.

Die Bedingungen und der Leistungsumfang des Tarifs sind auf der Webseite schnell zu finden und werden verständlich kommuniziert. Der Antragsprozess ist einfach und schnell durchzuführen.

Insgesamt ist man bei der Monuta Sterbegeldversicherung an der richtigen Adresse, wenn man einen erfahrenen und leistungsstarken Partner in der Bestattungsvorsorge sucht.

Allgemeines zur Monuta

Die Monuta ist ein niederländischer Versicherungskonzern, der 1923 gegründet wurde. Dieser ist mit seinen 1,7 Millionen Kunden und einem verwalteten Kapital von mehr als 7 Milliarden Euro ein führender Spezialversicherer im Bereich der Bestattungsvorsorge. Seit 2007 ist die Monuta Sterbegeldversicherung auch auf dem deutschen Markt aktiv, wo sie rund 100.000 Kunden betreut.