Adam Riese Drohnenversicherung Erfahrungen [2021]

Verfasst von

Adam Riese Drohnenversicherung

9.3

Leistungsabdeckung

9.5/10

Preis

9.8/10

Service

8.0/10

Konfigurationsmöglichkeiten

9.0/10

Vertragslaufzeiten

10.0/10

In diesem Artikel möchten wir unsere Erfahrungen mit der Adam Riese Drohnenversicherung [2021] teilen. Dabei gehen wir speziell auf den Leistungsumfang der Versicherung und die Nachteile ein. Wir haben die Adam Riese Drohnenversicherung in unserem großen Drohnen Versicherung Vergleich anhand von objektiven Merkmalen mit den Wettbewerbern verglichen und bewertet. Wir wünschen Euch nun viel Spaß beim Lesen.

Die Adam Riese Drohnenversicherung im Überblick

Die Adam Riese Haftpflichtversicherung XXL handelt es sich nicht um eine reine Drohnen-Haftpflichtversicherung, sondern um ein umfangreiches Leistungspaket mit allgemeinen Haftpflicht-Leistungen. Es ist wichtig klar zu stellen, dass es sich hierbei um keine Vollkasko Versicherung handelt die beispielsweise Schäden an der Drohne reguliert.

Die meisten Drohnen in Deutschland haben ein Startgewicht von unter 250 Gramm. Doch die Adam Riese Drohnenversicherung versichert auch deutliche schwerere Drohnen. So können privat genutzte Drohnen mit und ohne Motor bis 5kg Startgewicht abgesichert werden. Im Rahmen der Adam Riese Drohnenversicherung ist für Drohnen eine Deckungssumme von 3 Mio.€ vorgesehen. Eine große Flexibilität wird mit dem täglichen Kündigungsrechtsrecht und diversen frei wählbaren Selbstbeteiligungsstufen (SB) gegeben.

Ein Highlight im Tarif XXL ist die sogenannte Best-Leistungs-Garantie an. Diese Garantie besagt, dass ein Schaden, welcher bedingungsmäßig nicht versichert ist, dann auch reguliert wird, falls ein anderer am deutschen Markt tätiger Versicherer diesen Schaden standardmäßig versichert. Es können folgende Optionen im Tarif konfiguriert werden:

  • Haftpflichtschäden bis 50 Mio. € Deckungssumme
  • frei wählbare Selbstbeteiligung von 0 bis 1.000€
  • Drohnen mit und ohne Motor bis 5kg versicherbar
  • Weltweite Nutzung (zeitlich begrenzt)

Die Adam Riese Haftpflichtversicherung XXL mit seiner umfassend eingebauten Drohnenversicherung bewegt sich mit bekannten Anbietern auf Augenhöhe und bietet zudem einen sehr günstigen Preis an. Je nach gewählter Selbstbeteiligungshöhe ist eine Jahresprämie von 26,79€ möglich. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt nur einen Tag.

Der Versicherungsschutz besteht für alle in häuslicher Gemeinschaft lebende Personen, sowie Kinder bis zum Ende der Erstausbildung. So ist es auch möglich, dass mehrere Personen beim Führen von Drohnen mitversichert sind.

Des Weiteren besteht eine wichtige Forderungsausfalldeckung, welche besagt, dass der eigene Versicherungsschutz in entsprechendem Umfang Schäden von Dritten begleicht, sofern dieser keinen eigenen Versicherungsschutz hat. Ebenso gibt es für Auslandsschäden keine Begrenzung und Gefälligkeitshandlungen sind mitversichert.

Die Adam Riese Drohnenversicherung deckt in diesem Tarif außerdem die Nutzung der Drohne zu den gängigen privaten Zwecken ab. Dazu gehören z.B. die Nutzung der Drohnen im freien, innen sowie bei Wettbewerben.

Nachteile der Adam Riese Drohnenversicherung

Adam Riese ist ein junges, digitales Unternehmen, welches noch an Erfahrungswerten mit der Zeit gewinnen wird. Wer sich als Kunde ein Filialnetz mit einem persönlichen Ansprechpartner vor Ort wünscht, der sollte einen klassischen Versicherer in Betracht ziehen.

Als kleineres Risiko schätzen wir die frei wählbaren Konditionen zur Selbstbeteiligung ein. Für einen günstigen Tarif wird die Selbstbeteiligung auch gerne auf 1.000€ hoch gesetzt, was jeder Einzelne für sich beim Vertragsabschluss bewerten muss.

Fazit

Die Adam Riese Drohnenversicherung hat ein sehr umfangreiches Leistungspaket und weist im Wettbewerb einen sehr günstigen Preis auf. Im Vergleich zu klassischen Versicherern mit einem Filialnetz, wie beispielsweise AXA, profitiert Adam Riese in unserem Vergleich von einem komplett digitalen Ansatz. Dadurch lassen sich erhebliche Kostenvorteile erzielen, welche sich dann auch im Preis widerspiegeln.

Eine Jahresprämie beginnend bei 26,79€ ist im Vergleich zur AXA mit einer Jahresprämie (Tarif L) ab 42€ eine sehr preiswerte Option. Hier sollte jedoch eingangs überlegt werden, ob der Beweggrund allein die Drohnenversicherungen ist oder ob es mehr um das Gesamtpaket geht. Denn in letzterem Fall lohnt sich ebenso ein Blick auf einen klassischen Versicherer wie AXA.

Insgesamt bewerten wir in unserem Vergleich die Adam Riese Drohnenversicherung als die beste Drohnenversicherung am Markt. Der einzige Nachteil, den wir hier ausmachen konnten, ist eine fehlende Betreuung des Kunden vor Ort, da das Unternehmen vollständig auf den Online-Vertrieb ausgerichtet ist. Der Kundenservice Online und per Telefon hingegen wird von uns dennoch als sehr gut eingestuft und macht dieses kleine Manko wett.

Allgemeines zum Unternehmen

Die Adam Riese GmbH aus Stuttgart ist einer der Newcomer in der Versicherungsbranche. Das Unternehmen wurde 2017 im Zuge der Digitalisierungsstrategie von Wüstenrot & Württembergische AG gegründet und ist eine Tochter des Finanzdienstleistungskonzerns.

Aktuell bietet Adam Riese Sachversicherungsprodukte wie z.B. eine Private Haftpflichtversicherung an, welche die Adam Riese Drohnenversicherung beinhaltet. Dabei wirbt das Unternehmen mit einer hohen Flexibilität der Produkte, sowie einfachen Prozessen rund um Antragsstellung und Schadensabwicklung. Das vollständig digital aufgestellte Unternehmen geht somit neue Wege in der Versicherungsbranche, dazu gehört auch die Adam Riese Haftpflicht unter anderem für Drohnen als Ergänzung zu den klassischen Haftpflichtversicherungen im Portfolio.




Bei den mit Stern (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und einen Vertrag mit dem Anbieter abschließt, erhalten wir eine Provision. Ob und in welcher Höhe ein Anbieter vergütet hat keinen Einfluss auf unsere Empfehlungen.